Tag 11 des Corona-Notstandes

Es wird Abend

Samstag, der 28. März 2020, nachdem ich mich heute morgen nochmals so richtig erregt hatte, Ihr erinnert Euch Dräger und Braun liefen mir „vor die Feder“, habe ich mir einen ruhigen Tag gegönnt.

Meine Tomatenpflanzen waren dankbar dafür mit Inbrunst gepflegt zu werden, haben sie jedenfalls behauptet nachdem ich mich 2 Stündchen damit beschäftigt hatte.

Dann habe ich mir im Garten einen langen Blick in die Seele von Harry Hole gegönnt, wer einmal „ohne Schmus“ tief in die menschliche Seele blicken will, sollte an ihm nicht achtlos vorbeigehen. Aber bitte nicht erschrecken wenn Euch dies oder jenes bekannt vorkommt, persönlich meine ich.

Neben Euch „Treuen“ tauchte heute Manfred Baumann aus Wien überraschend auf meinem Blog auf. Sei Willkommen in unserer kleinen Runde!

Jetzt wird es Abend, eigentlich bin ich froh drum.

Ich wünsche Euch, wo Ihr auch seid, einen ruhigen und vor allem gesunden Samstagabend rund um diese wirre Welt, in D, den Staaten, auf der Insel, in Indien, Österreich, in Griechenland, Frankreich, der Schweiz, China und von wo ihr mir heute noch einen Blick auf meinen Blog gegönnt habt.

Also, „bis Morschen“. schlaft gut.

3 Kommentare zu „Tag 11 des Corona-Notstandes

  1. Wir – mein Mann und ich – haben den heutigen Tag auch sehr genossen.

    Stundenlang gingen wir durch den naheliegenden Forst spazieren und ich fotografierte alles, was mir interessant erschien. Blumen ohne Ende.
    Wir setzen uns auf eine Bank und ließen uns die Frühlingssonne ins Gesicht scheinen.
    Dann wählten wir einen uns ungekannten Weg, der einen kleinen Berg hinaufführte. Plötzlich schauten wir hinunter – für unsere Gegend ungewöhnlich. Es handelte sich um ein Berg, der übrigblieb aus der Steinzeit. Natürlich sieht man ihm das nicht an. Aber das spielt ja keine Rolle.

    Wieder Zuhause bereitete ich unser köstliches Mittagessen zu, was allerdings erst am Nachmittag stattfand.

    Die Sonne schien und die Luft war irgendwie mild. Es war ein wunderschöner Tag. Morgen soll es eventuell schneien und als wir ungefähr wieder eine Stunde zu Hause waren, hat sich der Himmel kurzerhand zugezogen.

    Dir einen zauberhaften Abend.

    Herzlichst,
    das Licht

    Gefällt 1 Person

  2. … und bevor ich es noch vergesse … was ich fast tat.

    Du schreibst so oft von Deinen Tomaten. Bestimmt gibt es irgendwo einen längeren Bericht darüber, den ich aber nicht finden kann.

    Hast Du sie selbst ausgesät? Du hast sie bestimmt in einem Gewächshaus oder im Haus? Ich meine, für draußen ist es doch jetzt noch zu kalt, richtig? Und es sind die alten Sorten – meine ich irgendwo gelesen zu haben… so Tomaten mit anderen Farben und so, oder?

    Interessiert mich einfach mal…

    Nun ist aber wirklich genug.

    Liebe Grüße

    Liken

  3. Gerade komme ich von Garten meines Nachbarn. In der Feuerschale verbrannten ein paar Paletten und weil das so viel Wärme verursachte genehmigten wir uns ein kleines Bierchen. Und dann sahen wir hinter dem abnehmenden Mond die Raumfähre vorbeikommen. Unbeirrt zieht die ihre Bahn und da oben möchte man jetzt gerne sein.. Weil da aber kein Platz für uns Alle ist: Bleibt auf der Erde und gesund! Schönes WE !☀️☀️

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s