Alles Freud oder was … ?

Freudscher Versprecher

Auch mal was Lustiges …

Mit Interesse habe ich mir heute die Stellungnahmen der Ministerpräsidenten zur weiteren Verschärfung der Anti-Corona-Maßnahmen angehört. Mir gehen sie nicht weit genug, siehe mein Beitrag „Klartext“. Mir fehlen klare Vorgaben zum Teil 2 –Therapie.

Aber ich habe weder Entscheidungsgewalt noch interessiert sich jemand für meine Meinung, ich kann sie nur artikulieren. Und das tue ich, auch wenn ich inzwischen offen dafür angefeindet werde, sei’s drum.

Bei aller Dramatik hat die Situation aber auch Aspekte, die geradezu zum Schmunzeln einladen.

Viele von Euch werden den Ausdruck des „Freudschen Versprechers“ kennen? Die Kurzfassung nach wikipedia:

Ein Freudscher Versprecher (nach Sigmund Freud), auch Lapsus Linguae genannt, ist eine sprachliche Fehlleistung, bei der angeblich ein eigentlicher Gedanke oder eine Intention des Sprechers unwillkürlich zutage tritt.

Wie wollen wir es zuordnen, wenn zwei (männliche) Ministerpräsidenten bei den vernünftigerweise jetzt zu untersagenden „Dienstleistungen nah am Mann“ statt von Massagepraxen von Massagesalons sprechen?

Der olle Sigmund Freud lässt aus dem Jenseits recht herzlich grüßen und ruft uns schelmisch zu: Selbst ist der Mann.

Ein Kommentar zu „Alles Freud oder was … ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s