Alles Nachhilfe oder was … ?

Und sie drehen weiter frei

Corona auf allen Kanälen und in allen Medien, es ist irre.

Zehntausende sind in diesem Jahr schon an der „normalen“ saisonalen Grippe erkrankt, mehrere tausend an den Folgen gestorben. Es interessiert keine Sau.

Aber, wir drehen frei wegen Corona:

Heute in BILD, ich hätte jedes andere Printmedium auch nehmen können:

Es ist doch schlimm, hunderttausende deutsche Beamte und Angestellte im ÖD kommen schon mit dem puren Zählen der imaginierten „Corona-Opfer“ nicht mehr nach.

Immerhin halten wir schon bei einer Zahl > 400 (Vierhundert) Virusträgern, der kleinste Teil davon ist wirklich echt erkrankt, kaum jemand schwer.

Aber gern gebe ich den Behörden kostenfrei Nachhilfe beim Zählen von 1 bis 500 und sogar noch beim „Kleinen 1 x 1“, denn mehr braucht es ja nicht dazu. Addieren und Subtrahieren, das schickt. Kostenfrei wird meine Nachhilfe selbstverständlich sein, weil man muss doch in solch schweren Stunden uneigennützig zusammen stehen. Zusammen stehen, nicht nur zum Qualmen vor der Kneipe oder dem Personaleingang der Klinik, sondern auch in der schieren Not. Corona ante portas!

*

In meiner Nachbarschaft ist gerade ein Ehepaar einkaufen gefahren, in normalen Zeiten nette Leute, Rentner, 2 Personen: „Wir wollen einkaufen.“ – es klingt wie Donnerhall mit entschiedener Stimme, „trotz Corona und so.“ Eine Gänsehaut läuft mir über den Rücken, „tapfere, unerschrockene Menschen das“, denke ich. Ich Weichei beschäftige mich stattdessen mit Gartenarbeit.

Frage: „Was wollt ihr denn kaufen?“

Antwort: “ Das was jetzt knapp wird, Mehl, Zucker, Klopapier und Küchenrolle, vielleicht können wir auch noch ein Desinfektionsmittel ergattern.“ Ihre Augen leuchten.

„Wozu braucht ihr denn Desinfektionsmittel?“

„Man muss sich doch die Hände desinfizieren!“

„Warum müsst Ihr Euch die Hände desinfizieren?“

„Na das muss man doch, eigentlich haben wir noch genug im Haus, aber man muss ja einen Vorrat haben!“

Dann fällt mir nichts mehr ein und ich trolle mich, mit meiner profanen Gartenschere in der Hand. Nicht sicher bin ich, ob ich nicht besser eine WLAN-fähige „Corona-Viren-Zählmaschine“, natürlich mit APP für Android und iOS, mit mir tragen sollte?

Deutschland dreht frei, wenn es schon blöderweise aktuell keine richtige Katastrophe zu beweinen gibt, dann reden wir uns eben eine herbei.

Überall Satire pur, dagegen kommt nicht einmal der Altmeister der Comedy Emil Steinberger an und der tut schon so schön blöd…

In wenigen Jahren werden unsere Nachkommen genauso über uns und unsere Corona-Spässe lachen.

9 Kommentare zu „Alles Nachhilfe oder was … ?

  1. Bei uns sind in den Drogeriemärkten viele Regale richtig leer – und das schon seit mindestens einer ganzen Woche. Vorgestern brauchte ich Klarspüler für den Geschirrspüler – war keiner mehr da. Keiner – von keiner Marke. Dann hole ich da ab und zu auch Lebensmittel – wie leergefegt.

    Nun ja, es heißt ja generell, dass man sich einen Lebensmittelvorrat und Getränke für 10 – 14 Tage zulegen soll – unabhängig von Corona. Vielleicht bringt es die meisten Menschen aus aktuellem Anlass auf die Idee, diesem Rat jetzt nachzukommen.

    Wir haben eigentlich immer alles ein wenig auf Vorrat. Das hat aber auch etwas mit der eigenen Bequemlichkeit zu tun, einfach, um nicht ständig einkaufen gehen zu müssen, wenn man mal so gar keine Lust dazu verspürt…

    Gefällt 1 Person

    1. Eine gewisse Vorratshaltung ist ja vernünftig, um nicht wegen jeder Schebie Käse losgehen zu müssen, da ist ja nichts gegen zu sagen, aber diese künstlich geschürte Hysterie als wäre morgen der Weltuntergang angesagt? Und die Leute spielen mit. Lg. R.

      Gefällt 1 Person

  2. Du: „Corona ante portas!“ – Da musste ich gleich und sofort an mein erstes Westauto denken, einen kleinen roten Toyota Starlet. Da er eine Autonummer mit der Buchstabenkombination B-HA hatte, habe ich ihn Hannibal getauft und auch immer zu ihm gesagt, wenn wir von einer Fahrt zurückgekommen sind: „Jetzt ist Hannibal ante portas“

    Gefällt 1 Person

      1. Unter anderem arbeitet man gerade an einem generellen Tempolimit, an Ausstiegshilfen für Großbritannien, an einer Frauenquote in Vorständen, und ganz in einem Nebensatz konnte man hören, dass Bodo Ramelow, ja, genau der, seinen AfD-Vize mit seiner Stimme mit ins Amt gehoben hat. Also ist es in Ordnung, wenn ein Linker einen AfD-Menschen wählt, aber nicht in Ordnung, wenn ein AfD-Mensch für einen FDP-Menschen stimmt?😄

        Gefällt 1 Person

      2. Genau, und so wird uns Tag für Tag das Fell mehr über die Ohren gezogen und wahrscheinlich sind wir Deutschen das einzige Volk, das diese Schweinereien auch noch bejubelt. Ich möchte schon wissen, was uns da täglich ins Trinkwasser geschüttet wird. Lg. R.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s