Alles sozial oder was … ?

Es gibt ein neues Thema – Hysterie im Internet

Nein, nein, das wird kein Beitrag über die Klimahysterie.

Eine neue Angst geht um, auf verschiedenen überwiegend nichtwestlichen Medien schleicht sich die Angst heran, die Angst vor dem 3. Weltkrieg.

Etwa auf TikTok teilen – wie könnte es anders sein – junge Leute eine schier panische Angst vor einem neuen Weltkrieg. Es wird davon berichtet, dass sie sich – befeuert durch die Zuspitzung der Konflikte um den Iran – individuell darauf vorbereiten, dass ein Krieg ausbricht und normale Strukturen zusammenbrechen könnten. Hamsterkäufe werden empfohlen.

Erstaunlicherweise liest man noch nichts davon, dass die jungen Leute Notstromaggregate und Kraftstoff für ihren Internetzugang horten, wahrscheinlich verlassen sie sich da ganz auf ihre Eltern. Ohne Essen hält man es schon einmal 3 Tage aus, ohne „Netz“ keine 3 Stunden.

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article204949630/Hysterie-auf-TikTok-Der-dritte-Weltkrieg-steht-vor-der-Tuer.html#_=_

Soweit, so gut – ich bin mir sicher, es wird sich schnell wieder normalisieren, da niemand auf dieser Erde ein Interesse daran haben könnte, einen großen Krieg vom Zaum zu brechen. Dafür geht es der Wirtschaft einerseits weltweit viel zu gut und andererseits hängen viel zu viele Menschen, wahrscheinlich Milliarden, auch wiederum weltweit irgendwie am sozialen Transfer. Es gibt derzeit auch keine Notwendigkeit durch einen Krieg im großen Maß Schäden anzurichten, damit wieder aufgebaut werden kann.

Ich bin überzeugt, in den nächsten Jahrzehnten wird es weder einen 3. Weltkrieg geben, noch werden wir am Klima sterben.

Was aber auffällig ist, jetzt plötzlich spucken unsere Medien Gift und Galle.

Es ist von Panikmache die Rede, von Hysterie, von Hetze.

Ja, diese Ausdrücke sind richtig, diese „Bewegung“ ist so unsinnig wie ein Kropf, aber auch nicht weniger konstruktiv als die DUH, als Greta aus Schweden oder Luisa „von Reemtsma“.

Ich frage mich, warum die gleichen Medien eine Sorte von Panikmachern (‚die Guten‘) auf den Thron heben und die anderen (‚die Bösen‘) gleichzeitig Hysteriker und Hetzer schelten?

Habt ihr eine Antwort?

4 Kommentare zu „Alles sozial oder was … ?

  1. Gretel hat im Hintergrund mehr Sponsoren und diese investieren nicht aus Menschenfreundlichkeit. Die sagen doch offen, dass es keine Schande ist mir dem Thema „Klima“ Geld zu machen. Und die anderen Propheten sponsort noch nicht einmal die Rüstungsindustrie..

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, genau, in einem Klima der Angst sucht man typischerweise den (imaginierten) Schutz der Gruppe. Das macht abhängig und damit auch gefügig, weil man möglichst nicht aus dem Schutz der Gruppe ausgeschlossen werden will. Lg. R.

    Gefällt 1 Person

    1. Da ich seit 11 Jahren ohne Fernseher lebe, keinen Account auf Facebook & Co habe und noch nicht einmal ein Smartphone besitze, gehöre ich wohl zu den Ausgestoßenen. Wer aber in der Einflugschneise von Ramstein lebt, bekommt die Kriegstreiberei der USA hautnah mit: Im dem Tagen vor dem Iranischen Raketenagriff waren vermehrt Transportmaschinen der US Airforce mit Ziel Adana (Incerlik) unterwegs. Die Dinger hörst du auch nachts und wirst wach. Also Kriegsangst würde ich das nicht nennen aber denke mal an das aktuelle Nato-Manöver mit den US-Truppenverlegungen nach Polen über Bremerhaven und Ramstein und Hahn.
      Und Klima? Artikel 20a GG und in den Landesverfassungen (59a Saarland, 69 Rheinland-Pfalz…)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s