Alles Umwelt oder was …?

Deutschland sorgt sich, um alles und jeden, um jeden Scheiss, vor allem aber um die Zukunft. Na gut, es soll so sein.

Gestern am Silvesterabend feierte – in unserer Nachbarschaft – eine Gruppe junger Leute den Jahreswechsel, oder was auch immer?

Junge Leute, also späte Schüler und frühe Studenten, frühe Studenten dann, wenn sie sich – wider erwarten – zumindest im Rahmen eines Jahrzehntes noch in der Regelstudienzeit bewegen.

Nebenan, auf dem Gelände des Heimatvereins haben sie von ca. 20.00 Uhr bis morgens gegen 1.00 Uhr wahrscheinlich tausende von Feuerwerksutensilien verarbeitet, bei den – illegalen – Polenböllern wackelte unser Haus beträchtlich. Stundenlang dichte Rauchschwaden, im wahrsten Sinne des Wortes Gestank nach Verbranntem, Feinstaub en masse – alles vom Feinsten.

Heute morgen hörte ich, – eher zufällig- dass ‚beim REWE ja Feuerwerk sehr billig gewesen sei‘. Ein Sortiment Raketen für 79 €, ‚da konnte man nichts falsch machen‘. Nein, da konnte man nichts falsch machen. Ich hätte als Schüler oder Student nicht einmal das Geld dazu gehabt, aber vielleicht haben sie geerbt?

Unser jüngster, 6jähriger Enkel sass völlig verängstigt, hielt sich die Ohren zu und wollte, dass „es schnell vorbei ist“.

Die jungen Leute haben sich noch im Dunkeln – wieder verflüchtigt, am frühen Morgen war es vorbei!

*

Ich kann von meinem Arbeitszimmer direkt auf den Platz vor dem Heimatverein sehen, auf dem die Sause startete. Geschätzt liegen dort ruhig und friedlich mehrere große Schubkarren Abfall.

Ich bin mir – aus gelebter Erfahrung – sicher, dass spätestens morgen die Mitglieder des Heimatvereins den Müll akribisch wegräumen werden, alle sind Rentner, fast alle sind Frauen, den meisten fällt das Laufen schon nicht mehr so leicht, geschweige das Bücken. Aber, sie werden aufräumen, dessen bin ich mir sicher.

Um ehrlich zu sein, ich werde nicht mit zufassen, jetzt nicht mehr, warum auch?

Von den stolzen Großeltern weiss ich, dass der gastgebende Jugendliche sich „stark für’s Klima engagiert“.

Wahrscheinlich jeweils am Freitag hüpfend auf der Straße, die Alten räumen dann den Müll weg.

*

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins Neue Jahr, Freude, Gesundheit und auch ein paar Euro, in der Hoffnung, dass im nächsten Jahr ‚beim REWE‘ das Feuerwerkssortiment wieder so günstig ist, ‚da könnt Ihr einfach nichts falsch machen‘.

*

PS: Gerade, 12.05 Uhr klappert es draußen. Ein Blick durchs Fenster bestätigt meine Erwartung, zumindest teilweise. Der fast 70jährige stolze Großvater des jugendlichen Gastgebers räumt draußen mit der Schubkarre den Müll der jungen Leute weg. Im Vertrauen: er ist nicht mein Patient, deshalb kann ich es erwähnen, er hat schon dreimal Gelenkersatz, ein künstliches Kniegelenk, eine Hüfte und eine Schulter. Aber zum Müll-weg-Räumen reicht es allemal noch.

Lieber G., ich schätze Dich, deshalb nimm es mir bitte nicht übel, Du bist ein zu gutmütiges Schaf.

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s