Alles Solidarität oder was … ?

Der Aufruf der Kanzlerin

Die Kanzlerin hat zur Solidarität der Gesellschaft in einer schwierigen Situation aufgerufen.

Und flugs wird es umgesetzt!

Solidarität für den Handel, denn die Hersteller werden am wenigsten davon haben.

Aber wahrscheinlich hat die Kanzlerin mit ihren blumigen, verschwommenen Reden wie immer nur die Menschen gemeint, die sowieso schon wenig haben. Auf wenig kann man leicht ganz verzichten, da verliert man ja nicht so viel.

Ich bin halt blöd, wenn ich mir einbilde, dass Solidarität zuerst denen gebührt, die es am schwersten haben. Der Handel jedenfalls gehört in solchen Situationen definitiv nicht dazu.

Genau in solchen Situationen zeigt unsere Gesellschaft jenseits ihrer dämlichen Sonntagsreden ihr wahres Gesicht.

4 Kommentare zu „Alles Solidarität oder was … ?

  1. Dank dieser „Super-Mutti“ und ihren Vasallen, den Krawallmuschimedien, bekommen die Ärmsten der armen nichts mehr: Die „Tafeln“ Können gar nicht so wenig verteilen, wie sie jetzt bekommen.
    Es ist eine Schande für diesen Staat, daß so etwas überhaupt vorkommt. Aber AKK & Co bekommen für ihre Kriegseinsätze mehr und mehr. Und die Diäten steigen natürlich unabhängig vom willen der Abgeordneten mehrer Prozentpunkte über den jeweiligen Inflationssatz.

    Gefällt 2 Personen

  2. Es ist ja nur zu hoffen, dass es bald.eine passende Medizin gibt. Aber, was glaubst Du, wie solidarisch dann die Pharma Industrie ist.☺️ Hätten die alle Bestechungssummen an Ärzte besser in die Forschung gesteckt, vielleicht hätten wir schon ein Mittelchen.☺️

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich bin mir nicht sicher, ob es für diese Allerwelts-Virus-Infekte eine „Medizin“ geben muss. Corona verhält sich lediglich so blöd, weil er neu ist. D.h. egal ob jung oder alt, keiner von uns hat Antikörper dagegen. Die nächste Runde, vielleicht im Herbst wird ganz anders ablaufen. Und die Bildung von Antikörpern ist nach derzeitigem Kenntnisstand die beste Medizin.

      Gefällt 2 Personen

      1. Nur bei dieser blöden, total beknackten Masse (heute wieder alle Regale ausgeräumt) wird sich dieses nette Virus nicht verbreiten können. Dann krieg ich keins ab und kann keine Antikörper bilden. Menno! Das ist doch alles hirnrissig: Saarland – alle Schulen und Kindertagesstätten für 14 Tage geschlossen. Und was ist mit den Eltern, die wegen Berufstätigkeit auf diese Betreuung angewiesen sind? Die sind vom „Corona-Programm“ der Merkel-Qulique ausgeklammert.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s