Alles sozial oder was … ?

Wäre es nicht Aufgabe der Medien solche Schweinereien aufzudecken?

Ich finde es bemerkenswert, dass die Frankfurter Presse sich offenbar über Jahre nicht um die wirklichen Probleme der Stadt gekümmert hat.

Diese Dinge hätten auffallen MÜSSEN!

https://www.hessenschau.de/gesellschaft/2000-euro-182000-euro-wundersame-honorarvermehrung-bei-der-awo,awo-anwaltshonorar-triantafillidis-100.html?fbclid=IwAR0UvSoni0T7R8_62MOq3nr0MgJFl4Po2WEbJl3TZYnvuvrjsZyAa_k-a84

Viel lieber kritisieren die Medien diejenigen, die solche Auswüchse ans Licht bringen.

3 Kommentare zu „Alles sozial oder was … ?

  1. Nicht nur der Frankfurter OB verdankt der AWO seine Karriere. Die wussten wohl, wie man allzu Neugierige „ruhigstellt“. Aber hier, in Schwerin ist da ja auch so einiges Merkwürdiges passiert.. Was genaues erfährt der kleine Mann nicht. Aber wenn die Herrschaften auch noch so verlogen sind: das Widerlichste ist der Deckmantel der Gemeinnützigkeit. SB Laden passt besser zu AWO. Für mich: Keinen Cent Spende mehr an die!

    Gefällt 1 Person

    1. Es gab ja, wenn ich richtig erinnere, doch einige Leute, die diese Auswüchse schon früher beim Namen genannt und u.a. mit dem Begriff der „Flüchtlingsindustrie“ belegt haben. Sie wurden mit dem Hinweis auf „rechts“, „fremdenfeindlich“, „Nazis“ abgebügelt. Nun kann man über den Begriff ganz sicher streiten, aber offenbar gab und gibt es diese Vorgänge tatsächlich. Schlimm finde ich, dass offensichtlich immer erst ‚Gevatter Zufall‘ mitwirken muss, damit die Dinge ans Licht kommen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s