Wort und Tat …

Vor wenigen Tagen, ja Stunden hat man in der Thüringer CDU Mike Mohring fast massakriert, weil er laut über ein wie auch immer geartetes Bündnis mit dem linken MP nachgedacht hat.

Und die gleichen CDU-Leute tauchen jetzt aus der Versenkung auf und – ja is‘ es denn die Möchlichkeit……

https://www.welt.de/politik/deutschland/article202809504/CDU-und-AfD-im-Buendnis-in-Thueringen-Mohring-Vize-Heym-erklaert-seine-Idee.html

Nun bin ich ja, erklärtermassen, kein Fan von Ausgrenzung, sondern eher der Entzauberung durch Umarmung, aber dann soll man es wenigsten klar benennen.

Natürlich sind in der AfD nicht alles Nazis, natürlich finden sich in der AfD auffallend viele gut gebildete und situierte Menschen, alles richtig.

Aber Leute von der CDU, übt euch doch wenigstens mal in Ehrlichkeit.

Vor wenigen Stunden noch, überboten sich Parteien und Medien darin Höcke ‚Faschist‘ zu nennen, immer mit Hinweis auf ein wie auch immer ergangenes Gerichtsurteil, und nun setzt ihr euch, der lieben Macht willen, am liebsten bei Kaffee und Kuchen an einen Tisch?

Genau so gewinnt man als abgestrafte Partei wieder Vertrauen.

Es wird immer spannender in Thüringen, unserem kleinen Ländchen im grünen Herz Deutschlands mit sympathischen Eingeborenen, für die Zugereisten können wir allerdings rein gar nichts. Da waschen wir unsere Händchen mal schön in purer Unschuld. Wir sind ja gastfreundlich und nehmen auch Migranten auf.

2 Kommentare zu „Wort und Tat …

  1. Also doch 5 nach zwölf – Politik ist schon ein garstiges Geschäft. Da würde wohl mancher seine eigene Grossmutter verkaufen. Und all das verdanken wir dem „Dreimaedel Haus“ in Berlin..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s